Solutions durchsuchen Webseite durchsuchen

EDUC8 Suche
Filtern Sie die Solutions durch Anwhlen eines der Symbole hier.

Warum EDUC8?

In Österreich gibt es ca. 1,2 Millionen Schüler in über 6.000 Schulen.

Diese verteilen sich auf etwa 55.000 Klassenzimmer.

Die technische Ausstattung dieser Schulklassen entspricht längst nicht jenem Image, welches das fortschrittliche Österreich nach außen trägt:

  • Veraltete Technologien im Einsatz
    Mehr als 90% aller Schulklassen verwenden nach wie vor ausschließlich Tafel und Kreide.

  • Ungenügend ausgestattete Räume
    Es gibt für den "EDV Unterricht" oft nur einen einzigen Raum pro Schule.

  • Veraltete IT-Ausstattung
    Österreichs Schüler sitzen meist noch vor 17 Zoll Röhrenmonitoren und arbeiten mit Windows 2000.

  • Almosen statt echter Unterstützung
    Österreichs Schüler lernen mit veralteter Hard- und Software. Das ausgediente Equipment wird oft von öffentlichen Einrichtungen "gesponsert".

  • Unkenntnis über moderne Technologien
    Oftmals herrscht Unkenntnis über aktuelle Technologien und dies führt ungerechtfertigterweise zu Vorurteilen. Professionelle und spezialisierte Händler sowie Lösungsanbieter werden in den seltensten Fällen zu Entscheidungen über digitale Schulausstattung hinzugezogen.

Mit Aufklärung, Beratung sowie Kooperationen mit Politik und Wirtschaft macht sich die EDUC8-Initiative daran, diese Umstände zu beseitigen. EDUC8 bietet den Entscheidern im Bildungswesen umfassende Information über digitale Lehrmittel.